Questo sito utilizza cookie per inviarti informazioni sulla nostra azienda in linea con i tuoi interessi/le tue preferenze.
Se vuoi saperne di più sui cookie clicca qui.
Se accedi a un qualunque elemento sottostante questo banner acconsenti all'uso dei cookie.


Die Zollorganisation für die Ausfuhr

Zollorganisation für die Warenausfuhr

Das Zollverfahren bei Warenausfuhr erfordert verschiedene Schritte, die befolgt werden müssen. Daher ist die Kenntnis der Zoll- und Steuergesetze grundlegend.

Die Ausfuhr ist ein von verschiedenen Regierungen geförderter Vorgang, um den Handel zu begünstigen. Diese Tätigkeit wird streng und genau durch Zoll- und Steuergesetze kontrolliert. Jede Ware, die das Land verlässt, wird einer Zollkontrolle unterzogen. Die Waren müssen über eine Ausfuhranmeldung und eine Ausfuhrgenehmigung verfügen

Die Ausfuhr besteht praktisch in einer Verwendung ausserhalb der EU, bei der Handelsgüter ins Ausland außerhalb des europäischen Zollgebiets verbracht werden. Sobald die für die Ausfuhr bestimmte Ware beim Zoll einlangt, wird sie einer Reihe von Kontrollen unterzogen: Werden nicht alle Vorschriften erfüllt oder die Handelsgüter sind nicht mit den entsprechenden Ausfuhrbescheinigungen versehen, beschlagnahmt der Zoll die Ware.

Es ist jedoch möglich, die Verzollung durchzuführen, d. h. die Zahlung der Zollabgaben, um die Ware freizugeben und die Ausfuhr zu ermöglichen. Der Eigentümer oder sein Vertreter weisen die Zollanmeldung zur Ausfuhr vor und der Zoll ist für die Bestimmung der Waren verantwortlich und auch für deren Verpackungs- und Verladungsort. Die Anmeldung wird der Bestimmungszollstelle in elektronischer Form übermittelt.

Die Ausfuhrstelle analysiert nach der Annahme des Dokuments die möglichen Steuerrisiken und die allgemeine Sicherheit. Nach den erforderlichen Kontrollen wird die Ware freigegeben und ausgeführt. Während des Warentransports stellen die verschiedenen Zollstellen sicher, dass die Ware das nationale Gebiet verlässt und alle erforderlichen Verfahren einhält und beim Empfänger eintrifft. In diesem Fall spricht man von einer endgültigen Ausfuhr, da das Verfahren erfolgreich abgeschlossen wurde.

Es gibt andere Ausfuhrverfahren, wie z. B. die Ausfuhr in den Verfahren der passiven Veredelung oder das wichtige Zollverfahren der vorübergehenden Ausfuhr: In diesen Verfahren ist es möglich, Waren für einen bestimmten Zeitraum ohne Zahlung von Zollabgaben auszuführen, da die ins Ausland verbrachte Ware Verarbeitungsprozessen oder Reparaturen unterzogen wird.

Bei dieser Art von Verfahren muss die Ware anschließend wieder in das Ursprungsland eingeführt werden. Die vorübergehende Ausfuhr betrifft auch Waren, die für eine Dauer von maximal zwei Jahren Studien, Experimenten unterzogen werden oder für Ausstellungszwecke bei Messen verwendet werden.

Alle Informationen über den Zweck der Warenausfuhr müssen vom Zoll festgehalten werden. Die Güter müssen ausserdem mit einer Anmeldung zur vorübergehenden Ausfuhr versehen sein. Es gibt Zollberatungszentren, die sogenannten "CAD" (Centri di assistenza doganale), die den Kunden beratend beistehen und als Vermittler in der Beziehung zwischen Exporteur und dem Ausland auftreten.

Diese Zentren bieten fachkundige Beratung für die Erstellung der Zollunterlagen, die Ausstellung von Ausfuhrpapieren, die Überprüfung der Waren und der Vorbereitung der Steuererklärungen. Sie stellen praktische und nützliche Unterstützung für ihre Kunden zur Verfügung, die sich für ihre internationalen Handelsbeziehungen an diese spezialisierten Stellen wenden. Die profunde Kenntnis des Ablaufs des Zollverfahrens ist ein wesentlicher Aspekt: Dieses Steuer- und Gesetzessystem ist für Laien wenig übersichtlich.

Die Zollhandlungen bestehen im Wesentlichen aus der Gesamtheit von Regelungen und Verfahren, denen die Waren entsprechen müssen, um für die Ausfuhr als geeignet deklariert zu werden. Güter, die der Steueraussetzung unterliegen, können von den Gewohnheitsexporteuren gekauft werden, die sich, in Kontakt mit den Zöllen die Waren ohne Zahlung der Mehrwertsteuer sichern können.

Alle unsere Dienstleistungen

Internationale Sendungen: +41 91 695.17.77
Sendungen Italien: +39 0371 76.04.64

Möchtest du mehr Informationen und Vorkalkulation von unseren Dienstleistungen haben?

Lass dich zurückrufen!

Lässt du uns deine Nummer wissen und du wirst SOFORT kontaktiert.

(*) felder sind Pflichtfelder

An welche Nummer mochtest du kontaktiert werden? Geben Sie die internationale Vorwahl, zum Beispiel für Deutschland 0049xxxxxxxxxx
Von wem muessen wir fragen?
Wie heisst die Firma?

Klick auf die Schaltfläche "Anruf" bestaetige ich dass ich gelesen und dass ich die Information ueber Protection Policy aakzeptie

Bitte geben Sie die Zeichen im Bild unten, um Ihre Anfrage zu senden.


Der Service RECALL ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18 verfuegbar.